China Teppich aus reiner Seide
121 cm x 61 cm
Nr. 18426

€250

China Teppich aus reiner Seide, beigegelb mit Motiv und Bordüre

Herkunft
China
Maße 121 cm x 61 cm (= 0.74 qm)
Herstellung handgeknüpft
Material Flor: reine Seide
Schuss & Kette: Baumwolle
Knoten/m2 200.000
Florhöhe 8mm
Herstellungsjahr 1990
Farbe Beigegelb, Hellgrün
Auflage Einzelstück

Herkunft

Wahrscheinlich waren Teppiche schon sehr früh in China bekannt. Durch die Invasion der Mongolen um Jahr 1279, die nicht nur zentralasiatische Teppiche mit sich führten und als Zelte und Sattelzeug verwendeten, wurde die damals wahrscheinlich schon existierende lokale Produktion in China angekurbelt. Durch eine Ausstellung in Saint Louis in den USA im Jahr 1903 wurde das Interesse für chinesische Teppiche in der westlichen Welt geweckt. Bald darauf wurden in China Teppiche allein für den Export nach Europa und Nordamerika produziert.

Muster

Die Farbgebung dieses China Teppichs ist – trotz der Reduktion auf wenige Farbtöne – kunstvoll. Die raffinierte Anordnung der dekorativen Elemente ist in der Gesamtanlage besonderes wirkungsvoll. Die Proportionen sind geräumig und wirken durch die entrückte Anordnung modern. Typische Motive sind Drachen, Vasen, Pfingstrosen auf abstrahierten Blätter und Ranken. Die Motive finden sich häufig in zentralen oder in den Ecken gelegenen Medaillions. Am Rand finden sich nicht selten geometrische Darstellungen, insbesondere Swastiken, die miteinander verwoben sind. Die Motive ähneln denen auf chinesischem Porzellan, das in Ming- und Qing Dynastie entstanden ist. Die geringe technische Variation bei der Herstellung klassischer China Teppiche ist ein Zeichen strikter Tradition, die festgesetzten Regeln gehorcht. Trotz der recht groben Ausführung ist das Muster außergewöhnlich präzise gearbeitet.

Der Rand des Teppichs wird von einer Umrandung (Bordüre) geziert. Die Bordüre bildet einen hervorragenden Kontrast zum Zentrum.

Der Hintergrund dieses China Teppichs ist Beigegelb. Der Rand ist in Hellgrün gehalten.

Zustand

Ihr seid nicht die ersten, die Gefallen an diesem China Teppich finden. Er hatte bereits Besitzer vor Euch, die ihn geschätzt und benutzt haben. Er wurde ca. 1990 handgeknüpft. Wir haben ihn gründlich gereinigt und liebevoll restauriert. Er ist daher – trotz seines Alters – in einem sehr guten Zustand.

Material

China Teppiche werden aus seidig glänzender Wolle handgeknüpft. Für hochwertige China Teppiche wird das Fell der tibetanischen Ziege verwendet. Die Knüpfdichte ist – wie für chinesische Teppiche typisch – relativ gering und der Flor lang geschoren.

Wolle wird durch das schonende Scheren von Schafen gewonnen. Schurwolle ist ein nachwachsender, natürlicher Rohstoff mit einer Reihe beeindruckender Eigenschaften: Durch den natürlichen Fettgehalt der Wolle stößt die Oberfläche Wassertropfen ab und ist so auf natürliche Weise gegen Schmutz imprägniert. Wolle bietet außerdem eine hervorragende Wärmeisolation, wirkt regulierend auf das Wohnklima und dämpft den Schall. Die Schuss- und Kettfäden dieses China Teppichs bestehen aus Baumwolle. Das vielseitige Material ist reißfest und dehnbar und daher besonders geeignet für ein strapazierfähiges Untergewebe.

Die Farben dieses Teppichs ändern sich je nachdem von welcher Seite er betrachtet wird. Das hängt davon ab, ob das Licht mit dem Strich oder gegen den Strich des Flors einfällt. Wir haben den Teppich daher aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen.

Kinder gehören in die Schule und nicht an den Knüpf- oder Webstuhl. Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, nur Teppiche, die unter fairen Bedingungen und ohne Kinderarbeit hergestellt wurden, anzubieten. 

Wir legen besonderen Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen und tolerieren keine Kinderarbeit bei unseren Produzenten. Deswegen engagieren wir uns bei der Initiative Care & Fair gegen Kinderarbeit im Teppichhandel.

Diese Teppiche Könnten Dir auch Gefallen:

Zuletzt angesehen: