Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Kayseri | 138 cm x 91 cm | Nr. Z-1605

Angebot650,00 €

Kayseri, blaugrau mit Bordüre

Herkunft
Türkei
Maße 138 cm x 91 cm (= 1,26 qm)
Herstellung handgeknüpft
Material Flor: Viskose
Schuss & Kette: Baumwolle
Knoten/m2 250.000
Florhöhe 4mm
Herstellungsjahr 1965
Farbe Blaugrau, Hellrot
Auflage Einzelstück

Herkunft

Kayseri (lateinisch Caesarea, benannt zu Ehren des römischen Kaisers Tiberius) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Kayseri in Kappadokien in der Türkei. Kayseri Teppiche (auch Kaiseri Teppiche) bestehen meist aus reiner Seide. Sie sind sehr wertvoll und dekorativ. Kayseri Teppiche werden typischerweise in kleineren Größen geknüpft und als Wand- oder Gebetsteppiche verwendet.

Muster

Die verzierte Umrandung (Bordüre) bildet einen hervorragenden Kontrast zum Zentrum und gestaltet den Übergang am Rand des Teppichs.

Diesen Kayseri ziert das sogenannte Mehrab oder Mihrab Motiv. Mehrab bezeichnet die islamische Gebetsnische in Moscheen, die die Gebetsrichtung qibla also die Richtung Mekkas anzeigt. Traditionell werden Teppiche mit dem Mehrab Motiv von Muslimen zum Beten verwendet und sind daher besonders kostbar.

Im Gesamteindruck dominiert die Farbe Blaugrau und die Farbe Hellrot. Der Rand ist in Goldbeige gehalten.

Zustand

Ihr seid nicht die ersten, die Gefallen an diesem Kayseri finden. Er hatte bereits Besitzer vor Euch, die ihn geschätzt und benutzt haben. Er wurde ca. 1965 handgeknüpft. Er wurde gründlich gereinigt und ist in einem guten aber unrestaurierten Zustand. Wir haben diesen Kayseri nicht restauriert, weil wir finden, dass er so wie er ist eine besondere Wirkung hat. Wenn ihr das wollt, restaurieren wir den Teppich natürlich gerne für Euch. So oder so wird dieser Kayseri Euch noch für Jahrzehnte Freude bereiten.

Material

Der Flor dieses Kayseris besteht aus strapazierfähiger Viskose. Die umgangssprachlich gebräuchlichen Bezeichnung "Kunstseide" ist nach dem Textilkennzeichnungsgesetz TKG nicht zulässig. Viskose auch Viscose, Acetatseide oder Reyon wird grundsätzlich aus dem Naturprodukt Zellulose gewonnen, also aus dem Rohstoff Holz. In Indien wird die Zellulosemasse jedoch auch aus Bambus gewonnen. In einem aufwändigen Verfahren wird die breiige Zellulose zu einem durchgehenden Textilgarn gezogen. Deswegen wird Viskose auch als Filamentendlosgarn bezeichnet. Wegen des seidigen Glanzes des Garns wird die aus Bambus gewonnene Viskose auch "Bamboo Silk" Bambus Seide genannt. Die Schuss- und Kettfäden dieses Kayseris bestehen aus Baumwolle. Das vielseitige Material ist reißfest und dehnbar und daher besonders geeignet für ein strapazierfähiges Untergewebe.

Kayseri | 138 cm x 91 cm | Nr. Z-1605
Kayseri | 138 cm x 91 cm | Nr. Z-1605 Angebot650,00 €