Loribaft
125 cm x 82 cm
Nr. 17439

€290

Durchgemusterter Loribaft, hellrot mit Lebensbaum

Herkunft
Persien
Maße 125 cm x 82 cm (= 1.02 qm)
Herstellung handgeknüpft
Material Flor: Wolle
Schuss & Kette: Wolle
Knoten/m2 160.000
Florhöhe 7mm
Herstellungsjahr 1980
Farbe Hellrot
Auflage Einzelstück

Herkunft

Lori Teppiche sind eine feinere Variante des Gabbeh, der traditionell von den Luren geknüpft wurde. Die Luren sind ein Volksstamm im Südwest-Persiens (auch Loristan). Lori (auch Luri) Teppiche werden auch als Loribaft bezeichnet. Die Zusatzsilbe "baft" bedeutet soviel wie "geknüpft". Übersetzt bedeutet Loribaft also Luren-Knüpfung.

Lori Teppiche haben traditionell einfallsreiche geometrische Muster, die farbenfroh gestaltet sind. Moderne Lori sind heute meist schlichter mit monochromen Designs gestaltet. Allerdings finden sich immer noch tradionelle, stilisierte und geometrisierte Motive aus dem Alltag der Nomaden, wie Ziegen, Kamele, Hunde, Pflanzen oder Menschen. Das geometrische Muster und die freundlichen Farben schaffen eine angenehme, warme Wohnatmosphäre.

Muster

Diesen Loribaft ziert ein beeindruckender Lebensbaum. Das Lebensbaum Motiv (auf English „Tree of Life“) ist seit Jahrhunderten ein beliebtes Motiv für orientalische Teppiche, Töpferwaren und andere Dekorationsgegenstände. Da das Symbol in vielen verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt vorkommt, ist seine genaue Herkunft unklar. Nach der wohl herrschenden Meinung stammt es aus dem alten Mesopotamien. Die Merkmale des Baumes haben sich im Laufe der Jahrhunderte verändert. Die Bedeutung, die dem Lebensbaums zugemessen wird, ist heute in den verschiedenen Kulturen und Religionen der Welt immer ein bisschen unterschiedlich. Fast über all aber werdem dem Lebensbaum heilige Eigentschaften zugeschrieben.

In der Welt des Yoga ist es eines ihrer herausragenden spirituellen Symbole, das uns auf dem Boden verwurzelt und uns mit dem Himmel verbindet. Der Lebensbaum verbindet alle Formen des Lebens mit Mutter Erde und dem Universum.

Der Hintergrund dieses Loribafts ist Hellrot. Der Rand ist in den Farben Dunkelrot und Hellrot gestaltet.

Zustand

Ihr seid nicht die ersten, die Gefallen an diesem Loribaft finden. Er hatte bereits Besitzer vor Euch, die ihn geschätzt und benutzt haben. Er wurde ca. 1980 handgeknüpft. Wir haben ihn gründlich gereinigt und liebevoll restauriert. Er ist daher – trotz seines Alters – in einem sehr guten Zustand.

Material

Der Flor dieses Loribafts wurde aus hochwertiger Schurwolle handgeknüpft. Schurwolle wird durch das schonende Scheren von Schafen gewonnen. Schurwolle ist ein nachwachsender, natürlicher Rohstoff mit einer Reihe beeindruckender Eigenschaften: Durch den natürlichen Fettgehalt der Wolle stößt die Oberfläche Wassertropfen ab und ist so auf natürliche Weise gegen Schmutz imprägniert. Wolle bietet außerdem eine hervorragende Wärmeisolation, wirkt regulierend auf das Wohnklima und dämpft den Schall. Der Untergrund (Schuss- und Kettfäden) dieses Loribafts besteht aus Schurwolle.

Die Farben dieses Teppichs ändern sich je nachdem von welcher Seite er betrachtet wird. Das hängt davon ab, ob das Licht mit dem Strich oder gegen den Strich des Flors einfällt. Wir haben den Teppich daher aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen.

Kinder gehören in die Schule und nicht an den Knüpf- oder Webstuhl. Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, nur Teppiche, die unter fairen Bedingungen und ohne Kinderarbeit hergestellt wurden, anzubieten. 

Wir legen besonderen Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen und tolerieren keine Kinderarbeit bei unseren Produzenten. Deswegen engagieren wir uns bei der Initiative Care & Fair gegen Kinderarbeit im Teppichhandel.

Diese Teppiche Könnten Dir auch Gefallen:

Zuletzt angesehen: