Indischer Marokkanischer Berberteppich
90 cm x 60 cm
Nr. 19626

€220

Moderner Berberteppich, creméweiß

Herkunft
Indien
Maße 90 cm x 60 cm (= 0.54 qm)
Herstellung handgeknüpft
Material Flor: Viskose
Schuss & Kette: Baumwolle
Knoten/m2 60.000
Florhöhe 10mm
Zustand neu
Farbe Creméweiß, Dunkelblau
Auflage Einzelstück

 

Herkunft

Marokkanische Berberstämme waren in der Regel Halbnomaden, die als Hirten ihr Vieh hoch in den Bergen gehalten haben und mit ihren Herden von einem Weideland zum nächsten gezogen sind. Die alten Knüpftechniken sind seit Jahrhunderten in den Berberstämmen erhalten geblieben und werden von Mutter zu Tochter weitergegeben.

Die marokkanischen Berberteppiche wurden traditionell für den Hausgebrauch geknüpft. Dies ermöglichte den Knüpferinnen frei und spontan – ohne Mustervorlagen – mit Formen und Farben zu spielen und dabei ihren persönlichen Ideen und ihrer individuellen Intuitionen zu folgen. Das traditionelle Muster marokkanischer Berberteppiche besteht aus geometrischen, teilweise farbenfrohen, abstrakten Formen und Linien auf monochromen Hintergründen. Designer wie Alvar Aalto, Le Corbusier, Charles und Ray Eames, Frank Lloyd Wright, Marcel Breuer und Arne Jacobsen schätzten das naive und klare Design der hochfloorigen, marokkanischen Nomadenteppiche. Der kraftvolle, künstlerische Ausdruck der Berberfrauen hat eine außergewöhnlichen Ausstrahlung und macht die Berberteppiche einzigartig.

 

Muster

Das klare, abstrakte Design dieses zeitgenössischen Teppichs spricht Menschen, die schlichte, moderne Inneneinrichtung und Architektur lieben besonders an. Die Designidee für diesen Teppich stammt aus Europa. Ohne an die Regeln traditioneller Teppichmuster gebunden zu sein wurde es für den westlichen Kunst- und Inneneinrichtungsstil entwickelt. Das ist dabei keine ganz neue Entwicklung. Die Wurzeln des europäischen Teppichdesigns gehen zurück auf Art-Deco-Teppiche, die zwischen den späten zwanziger und fünfziger Jahren nach westlichen Vorgaben hergestellt wurden.

Die Oberfläche dieses Marokkanischer Berberteppichs wirkt meliert. Die Farbtonänderungen und Hell-Dunkel-Schattierungen des Florgarns verlaufen quer zur Längsrichtung des Teppichs, lassen die Farben schimmern und machen den Teppich unempfindlich gegenüber Verschmutzungen. Der Teppich wirkt wegen diesen sogenannten Farbsprünge Abrasch lebendiger. Die Melierung entsteht, weil die Wolle dieses Marokkanischer Berberteppich handgesponnenen wurde. Beim Einfärben werden die natürlichen Farbstoffe unterschiedlich aufgenommen.

Der Hintergrund dieses Marokkanischer Berberteppichs ist Creméweiß.

 

Material

Der Flor dieses Moods besteht aus strapazierfähiger Viskose. Die umgangssprachlich gebräuchlichen Bezeichnung "Kunstseide" ist nach dem Textilkennzeichnungsgesetz TKG nicht zulässig. Viskose auch Viscose, Acetatseide oder Reyon wird grundsätzlich aus dem Naturprodukt Zellulose gewonnen, also aus dem Rohstoff Holz. In Indien wird die Zellulosemasse jedoch auch aus Bambus gewonnen. In einem aufwändigen Verfahren wird die breiige Zellulose zu einem durchgehenden Textilgarn gezogen. Deswegen wird Viskose auch als Filamentendlosgarn bezeichnet. Wegen des seidigen Glanzes des Garns wird die aus Bambus gewonnene Viskose auch "Bamboo Silk" Bambus Seide genannt. Die Schuss- und Kettfäden dieses Moods bestehen aus Baumwolle. Das vielseitige Material ist reißfest und dehnbar und daher besonders geeignet für ein strapazierfähiges Untergewebe.

 

 

 

Die Farben dieses Teppichs ändern sich je nachdem von welcher Seite er betrachtet wird. Das hängt davon ab, ob das Licht mit dem Strich oder gegen den Strich des Flors einfällt. Wir haben den Teppich daher aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen.

Kinder gehören in die Schule und nicht an den Knüpf- oder Webstuhl. Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, nur Teppiche, die unter fairen Bedingungen und ohne Kinderarbeit hergestellt wurden, anzubieten. 

Wir legen besonderen Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen und tolerieren keine Kinderarbeit bei unseren Produzenten. Deswegen engagieren wir uns bei der Initiative Care & Fair gegen Kinderarbeit im Teppichhandel.

Diese Teppiche Könnten Dir auch Gefallen:

Zuletzt angesehen: