Täbriz
366 cm x 249 cm
Nr. 18285

€11,990

Floraler Täbriz, graubeige mit Bordüre und Medaillon

Herkunft
Persien
Maße 366 cm x 249 cm (= 9.11 qm)
Herstellung handgeknüpft
Material Flor: Korkwolle mit reiner Seide
Schuss: Baumwolle
Kette: reine Seide
Knoten/m2 490.000
Florhöhe 8mm
Zustand neu
Farbe Graubeige, Blaugrau
Auflage Einzelstück

 

Herkunft

Die Stadt Täbriz (auch Täbris) an der nördlichen Grenze Persiens war aufgrund ihrer Lage an der Kreuzung zahlreicher Karawanenstraßen seit jeher ein Schmelztiegel verschiedener ethnischer und religiöser Gruppen. Obwohl die Stadt im östlichen Aserbaidschan liegt, ist der in Täbris gesprochene Dialekt mit der türkischen Sprache verwandt. Auf den Basaren in Täbriz wurden und wird Handwerkskunst und insbesondere auch Teppiche aus den umliegenden Dörfen gehandelt.

 

Muster

Die üppigen Blumenmotive dieses Täbriz sind elegant und abwechslungsreich gestaltet. Die anmutigen vegetativen Symbole, die Blüten, Blätter und Äste darstellen, sind kunstvoll ineinander verschlungen.

Der Rand des Teppichs wird von einer Umrandung (Bordüre) geziert. Die Bordüre bildet einen hervorragenden Kontrast zum Zentrum.

In der Mitte des zentralen Feldes dieses Täbriz liegt das symmetrische Zentrum, das auch Medaillon genannt wird. Die Gestaltung des Feldes ordnet sich dem Medaillon unter, sodass der Eindruck entsteht, das Medaillon treibe auf dem Feld.

Diesen Täbriz ziert das sogenannte Mehrab oder Mihrab Motiv. Mehrab bezeichnet die islamische Gebetsnische in Moscheen, die die Gebetsrichtung qibla also die Richtung Mekkas anzeigt. Traditionell werden Teppiche mit dem Mehrab Motiv von Muslimen zum Beten verwendet und sind daher besonders kostbar.

Der Hintergrund dieses Täbriz ist Graubeige. Der Rand ist in den Farben Dunkelrot und Graubeige gestaltet. In dem blaugrauen Zentrum sind die Farben Hellbraun und Beige kombiniert.

 

Material

Der Flor dieses Täbriz wurde aus Korkwolle und Seide handgeknüpft. Kork- oder auch Kurkwolle ist ein besonders feinfädiges, sich fast samten anfühlendes Knüpfgarn. Die Korkwolle wird dem Nacken, dem Bauch und den Innenseiten der Beine der Schafe entnommen und ist besonders hochwertig. Das Muster dieses Täbriz ist mit glänzender reiner Seide, die in Handarbeit aus den Kokons des Seidenspinners gewonnen wird, abgesetzt. Die Seidenelemente erzeugen einen schimmernden Kontrast und lassen die Farben – je nach Lichteinfall – in verschiedenen Nuancen erstrahlen. Die Schussfäden dieses Täbriz bestehen aus Baumwolle. Für die Kettfäden wurde reine Seide verwendet.

 

 

 

Die Farben dieses Teppichs ändern sich je nachdem von welcher Seite er betrachtet wird. Das hängt davon ab, ob das Licht mit dem Strich oder gegen den Strich des Flors einfällt. Wir haben den Teppich daher aus verschiedenen Perspektiven aufgenommen.

Kinder gehören in die Schule und nicht an den Knüpf- oder Webstuhl. Für uns ist es daher eine Selbstverständlichkeit, nur Teppiche, die unter fairen Bedingungen und ohne Kinderarbeit hergestellt wurden, anzubieten. 

Wir legen besonderen Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen und tolerieren keine Kinderarbeit bei unseren Produzenten. Deswegen engagieren wir uns bei der Initiative Care & Fair gegen Kinderarbeit im Teppichhandel.

Diese Teppiche Könnten Dir auch Gefallen:

Zuletzt angesehen: