Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Tapis | 294 cm x 247 cm | Nr. Z-1694

Angebot2.900,00 €
Delivery 1-3 Werktage Lieferzeit (deutschlandweit)
Return 14 Tage Probelegen
Retoure Kostenlose Lieferung & Retoure innerhalb der EU

Unier Tapis, terracotta

Herkunft
Indien
Maße 294 cm x 247 cm (= 7,26 qm)
Herstellung handgeknüpft
Material Flor: Wolle (handgesponnen, Naturfarben)
Schuss & Kette: Baumwolle
Knoten/m2 80.000
Florhöhe 6mm
Herstellungsjahr 2022
Farbe Terracotta
Auflage Einzelstück

Herkunft

Klassische florale Ornamente gepaart mit zeitgenössische Ästhetik – wir haben uns für diesen handgeknüpften Tapis von dem blumigen Muster französischer Tapisserie Teppiche inspirieren lassen.

Wir haben die traditionellen Ornamente bearbeitet, reduziert und insbesondere auch die Farbgebung völlig neu arrangiert. Das Ergebnis ist eine Fusion von traditionellem Teppich-Design und moderner europäischer Ästhethik. Wir versuchen mit unserem Tapis Design die Trends europäischer Inneneinrichtung zu bedienen und gehen dazu spielerisch mit den Vorgaben traditioneller Teppichknüpfung um.

Muster

Der Flor ist einfarbig in Terracotta gehalten. Die schlichte Gestaltung ist zurückhaltend, kann aber auch einen tollen gestalterischen Akzent setzen. Das monochrome Erscheinungsbild dieses Teppichs fügt sich hervorragend in jedes Umfeld ein.

Das von klassischen orientalischen Ornamenten inspirierte Muster erzeugt den Eindruck, dieser handgeknüpfte Teppich hätte bereits eine lange Geschichte hinter sich. Das Muster wirkt als wäre es verwaschen oder verblichen und dadurch beinahe abstrakt. Tatsächlich ist dieser Tapis natürlich neu und Teil der jüngsten Generation zeitgenössischer Teppichdesigns. Er schlägt eine Brücke zwischen modernen Designs und Interieurs und klassischen orientalischen Motiven. Das Muster ist zurückhalten und ist dennoch präsent.

Material

Die Technik mit der die Materialen für den Flor dieses Tapiss hergestellt wurden ist über 200 Jahre alt. Die Wolle wurde mit Naturfarben gefärbt und von Hand versponnenen. Das Färben mit Natur- oder Pflanzenfarben ist komplizierter, teuerer und zeitaufwendiger als das Färben mit chemischen Farben. Für ein leuchtendes Rot beispielsweise braucht man pro Kilo Wolle rund ein Kilo gemahlene Krappwurzel als Farbstoff. Für ein kräftiges, nicht zu blasses Gelb benötigt man pro Kilo Wolle sogar zwei Kilogramm des Farbstoffes Färberwau. Auch das Spinnen der Wolle ist zeit- und arbeitsintensiv. Zudem beherschen immer weniger Menschen das Spinnen der Wolle mit der Hand.

Doch der Aufwand lohnt sich: Durch das Färben mit Naturfarben behält die hochwertige Wolle ihren natürlichen Fettgehalt. Die mit Naturfarben gefärbte und von Hand versponnene Wolle erzeugt faszinierende, changierende Muster. Der Charme handgesponnener Wolle mit ihren leichten Unregelmäßigkeiten und natürlichen Farbtönen entfaltet sich als Kontrast in modernen Interieurs aber auch in Räumen, die traditioneller oder im Landhausstil eingerichtet sind. Die Schuss- und Kettfäden dieses Tapiss bestehen aus Baumwolle. Das vielseitige Material ist reißfest und dehnbar und daher besonders geeignet für ein strapazierfähiges Untergewebe.

Tapis | 294 cm x 247 cm | Nr. Z-1694
Tapis | 294 cm x 247 cm | Nr. Z-1694 Angebot2.900,00 €