Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Furry Kelim | 239 cm x 162 cm | Nr. Z-1644

Angebot550,00 €

Moderner Furry Kelim, rosa

Herkunft
Indien
Maße 239 cm x 162 cm (= 3,87 qm)
Herstellung handgewebt
Material Schuss (Flor): Wolle (handgesponnen, Naturfarben)
Kette: Baumwolle
Florhöhe 8mm
Herstellungsjahr 2022
Farbe Rosa, Creméweiß
Auflage Einzelstück

Herkunft

Unsere Furry Kelims sind teilweise geknüpft und teilweise gewebt.

Die geknüpften Teile des Teppichs sind zottelig und unregelmäßig. Das verleiht den Teppichen eine unverwechselbare Haptik. Jeder Knoten wird von Hand geknüpft, um ein einzigartiges Muster und eine individuelle Ausstrahlung zu schaffen.

Die gewebten Teile des Teppichs hingegen haben eine glattere Oberfläche und eine gleichmäßigere Struktur. Die gewebten Teile sind die Basis, auf der die geknüpften Abschnitte aufgebaut werden.

Zusammen ergeben diese unterschiedlichen Techniken einen faszinierenden Kontrast und eine abwechslungsreiche Textur, die sowohl das Auge als auch den Tastsinn anspricht. Jeder Furry Kelims ist ein Unikat und zeigt die Fähigkeiten und das Talent der Knüpferinnen, die ihn geschaffen hat. Dieses Stück wurde halb geknüpft und halb gewebt.

Muster

Das klare, abstrakte Design dieses zeitgenössischen Teppichs spricht Menschen, die schlichte, moderne Inneneinrichtung und Architektur lieben besonders an. Die Designidee für diesen Teppich stammt aus Europa. Ohne an die Regeln traditioneller Teppichmuster gebunden zu sein wurde es für den westlichen Kunst- und Inneneinrichtungsstil entwickelt. Das ist dabei keine ganz neue Entwicklung. Die Wurzeln des europäischen Teppichdesigns gehen zurück auf Art-Deco-Teppiche, die zwischen den späten zwanziger und fünfziger Jahren nach westlichen Vorgaben hergestellt wurden.

Im Gesamteindruck dominiert die Farbe Rosa und die Farbe Creméweiß.

Material

Die Technik mit der die Materialen für den Flor dieses Furry Kelims hergestellt wurden ist über 200 Jahre alt. Die Wolle wurde mit Naturfarben gefärbt und von Hand versponnenen. Das Färben mit Natur- oder Pflanzenfarben ist komplizierter, teuerer und zeitaufwendiger als das Färben mit chemischen Farben. Für ein leuchtendes Rot beispielsweise braucht man pro Kilo Wolle rund ein Kilo gemahlene Krappwurzel als Farbstoff. Für ein kräftiges, nicht zu blasses Gelb benötigt man pro Kilo Wolle sogar zwei Kilogramm des Farbstoffes Färberwau. Auch das Spinnen der Wolle ist zeit- und arbeitsintensiv. Zudem beherschen immer weniger Menschen das Spinnen der Wolle mit der Hand.

Doch der Aufwand lohnt sich: Durch das Färben mit Naturfarben behält die hochwertige Wolle ihren natürlichen Fettgehalt. Die mit Naturfarben gefärbte und von Hand versponnene Wolle erzeugt faszinierende, changierende Muster. Der Charme handgesponnener Wolle mit ihren leichten Unregelmäßigkeiten und natürlichen Farbtönen entfaltet sich als Kontrast in modernen Interieurs aber auch in Räumen, die traditioneller oder im Landhausstil eingerichtet sind.

Furry Kelim | 239 cm x 162 cm | Nr. Z-1644
Furry Kelim | 239 cm x 162 cm | Nr. Z-1644 Angebot550,00 €